image

Auf einen Blick

GlaxoSmithKline (GSK) ist eines der größten pharmazeutischen Unternehmen weltweit und ist in drei großen therapeutischen Bereichen führend - bei Antiinfektiva und bei Arzneimitteln zur Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems und der Atemwege.

Das Unternehmen entstand im Dezember des Jahres 2000 durch die Fusion des britischen Arzneimittelherstellers Glaxo Wellcome und SmithKlineBeecham. Der Hauptsitz befindet sich in London, das Unternehmen beschäftigt mehr als 101.000 Mitarbeiter weltweit und verfügt über ein umfassendes Netzwerk an globalem Marketing und Vertrieb. Es beliefert 37 Länder von 78 Standorten aus.

Die entscheidenden Faktoren, die dazu führten, dass Cork der Standort unserer Wahl wurde ... war die exzellente Arbeit des bestehenden R&D-Teams, das Engagement und der Einsatz der Arbeitnehmer, die uns den kontinuierlichen Erfolg der Anlage bescherten, unsere bewährten Erfahrungen im Projektmanagement und die Unterstützung der irischen Regierung durch die IDA Ireland.

Finbar Whyte, Vice-President, GSK Cork

GlaxoSmithKline in Irland

GSK beschäftigt in Irland 1.450 Mitarbeiter und nahm seine ersten Geschäftstätigkeiten hier im Jahr 1975 auf. Das Unternehmen verfügt über zwei Weiterverarbeitungsbetriebe in Dungarvan und ist mit beinahe 700 Angestellten der größte Arbeitgeber der Stadt. In einem dritten Weiterverarbeitungsbetrieb in Cork werden, zusammen mit der R&D und der European Trading, Massenpharmazeutika entwickelt und produziert, der Vertrieb ist in Dublin ansässig.

Cork – ein strategisch-globaler Standort für die Einführung neuer Produkte

Gegründet im Jahr 1974 ist die Anlage in Cork ein strategisch-globaler Standort für die Einführung neuer Produkte innerhalb von GSKs produzierendem Netzwerk. Die Anlage ist zur Zeit die einzige Produktionsstätte für eine Vielzahl der bestverkauften Arzneimittel des Konzerns, wie z.B. Seroxat als Antidepressivum, Avandia, welches beim Typ-2-Diabetes Anwendung findet und Coreg zur Behandlung von ernsthaften Herzerkrankungen.

Investition von 250 Millionen Euro in die Produktionsstätte Cork

GlaxoSmithKline (GSK) wird über einen Zeitraum von 5 Jahren bis zu 250 Millionen Euro in seine Produktionsstätte in Currabinny in der Grafschaft Cork in die Herstellung von Produkten investieren, u.a. für den Wirkstoff  TYKERB® (Lapatinib), der seine Anwendung in einer neuen Behandlung findet, welche mittels oraler Verabreichung bei Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium erfolgt. Diese Investition wird von der IDA Ireland unterstützt und wird bis zu 150 neue und hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen.

Dungarvan – Basis für zwei Produktionsstätten

GSK verfügt über zwei Produktionsstätten in Dungarvan, Grafschaft Waterford. Eine der beiden ist eine globale pharmazeutische Produktionsanlage, in der eine Vielzahl von rezeptfreien Medikamenten hergestellt wird. Einige dieser Produkte sind z.B. Panadol, Coldrex, Solpadeine und Panadol Extra. In der zweiten Produktionsstätte werden Produkte für die Mundhygiene hergestellt, wie z.B. Haftmittel für den sicheren Sitz und Halt der "Dritten" sowie Prothesenreinigungstabletten.

Erweiterung der Produktionsstätte in Dungarvan für 30 Millionen Euro

GlaxoSmithKline (GSK) wird weitere 30 Millionen Euro in die Erweiterung seiner bereits bestehenden pharmazeutischen Produktionsanlage für die Herstellung von rezeptfreien Medikamenten in Dungarvan, Grafschaft Waterford, investieren. Durch die Investition werden über einen Zeitraum von drei Jahren, während der Fertigung eines Produktes zur Raucherentwöhnung für die Lieferung an alle Märkte außerhalb Nordamerikas, 50 hochqualitative Arbeitsplätze geschaffen. Die Arbeitsplätze werden in den Bereichen der Produktion, Qualitätskontrolle, Ingenieurtechnik und Maschinenbau entstehen.

Aktivitäten in Forschung und Entwicklung

Bedeutendes gemeinschaftliches Forschungsprojekt zur Entwicklung neuer Medikamente ist 13,7 Millionen Euro wert

In Zusammenarbeit mit dem Alimentary Pharmabiotic Centre (APC) startet GlaxoSmithKline (GSK) am University College York ein bahnbrechendes Forschungsprojekt zum Thema Magen-Darm-Erkrankungen. Das Projekt wird gemeinschaftlich von der IDA Ireland und der Science Foundation Ireland (SFI) unterstützt und beinhaltet eine Investition von bis zu 13,7 Millionen Euro.

Investition von 14,6 Millionen Euro in Zusammenarbeit bei Forschung und Entwicklung zum Thema Alzheimer-Erkrankungen

Mit der Unterstützung der IDA Ireland investiert GlaxoSmithKline (GSK) bis zu 14,6 Millionen Euro in die Zusammenarbeit mit dem Trinity College Institute of Neuroscience (TCIN) und der National University of Ireland (NUI) in ein Programm für die Entwicklung neuer Therapien zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit. 

Vorteile des Standortes Irland

Globale Basis für Forschung und Entwicklung im pharmazeutischen Bereich

Irlands Engagement, eine Basis für globale pharmazeutische Forschung & Entwicklung zu schaffen, war ein wesentliches Element in der Entscheidung von GSK, in der Anlage in Cork die Summe von 34 Millionen Euro in den Bereich Forschung und Entwicklung zu investieren.

Irlands pharmazeutisches Fachpersonal

Die fortwährenden Investitionen von Irlands Regierung in den pharmazeutischen Sektor haben eine Fülle von hochqualifiziertem pharmazeutischen Fachpersonal und Technikern hervorgebracht, die sich auf diesem Gebiet betätigen. Durch diese Vorgehensweise ist ein großer Bestand an Nachwuchskräften für GSKs zukünftige Entwicklungen von pharmazeutischen und Healthcare-Produkten entstanden.

Supply Chain Management

Irlands Erfahrung in pharmazeutischer Produktion sowie die Lieferung von Wirkstoffen und Endprodukten tragen zu der weltweit anhaltenden Effizienz von GSK bei.

Fertigungsqualität

Irlands Bekenntnis zu den höchsten pharmazeutischen Fertigungsnormen hilft uns dabei, sicherzustellen, dass GSKs Standorte in Irland die internationalen Kriterien nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen. 

Weitere Vorteile des Standortes Irland

Günstige Steuervorteile

Die günstigen Steuervorteile, die die irische Regierung bei Investitionen aus dem Ausland anbietet, haben zur Kosteneffizienz innerhalb der GSK beigetragen.

Weitere Vorteile über den Standort Irland finden Sie unter Warum Irland?

Kontakt

Kontakt IDA Irland

Sie werden feststellen, dass wir proaktiv und professionell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bereit sind, uns in besonderem Maße für Sie einzusetzen.

Kontakt IDA Irland