Press Release 22 Apr 2015

Irischer Regierungschef bei offizieller Eröffnung des neuen Fashion Insights Centers in Silicon Docks

Zentrum betreibt mitunter Forschung in der Datenwissenschaft und Technik

Zalando sucht Dublins größte Technik-Talente

Dublin, 22. April 2015 –   Zalando, Europas führende Online-Modeplattform für Männer, Frauen und Kinder, gab heute die Eröffnung des neuen Zalando Fashion Insights Centers in Dublin bekannt.  An der offiziellen Eröffnung des neuen Insights Centers in den Dubliner Silicon Docks nahmen neben dem irischen Regierungschef Enda Kenny auch Vize-Ministerpräsidentin Joan Burton und Robert Gentz, Gründer und Co-Geschäftsführer von Zalando, teil.

Mit der Niederlassung in Irland reagiert Zalando auf die wachsende Nachfrage nach topqualifizierten Arbeitskräften in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Big-Data-Analyse, Datenwissenschaft und Technik. Das Unternehmen plant für die nächsten drei Jahre bis zu 200 neue Arbeitsplätze in Dublin. Die Investition wird vom Department of Jobs, Enterprise und Innovation (Ministerium für Arbeit, Unternehmen und Innovation) durch IDA Ireland unterstützt.

Zalando wurde 2008 mit Hauptsitz in Berlin von David Schneider und Robert Gentz gegründet, ist heute in 15 europäischen Ländern präsent und verkauft Mode, Sportausrüstung und Schuhe an fast 15 Millionen aktive Kunden. Nach nur sechs Jahren ist das Unternehmen 2014 auf einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro mit einer EBIT-Marge von 2,8 % angewachsen.

In seiner Ansprache bei der offiziellen Eröffnung sagte Regierungschef Enda Kenny heute: „Irland macht sich momentan einen Ruf als Internet-Hauptstadt Europas, was durch die Entscheidung von Zalando für eine Niederlassung in Dublin mit bis zu 200 neuen Arbeitsplätzen weiter bestärkt wird. Dank unserer talentierten Arbeitskräfte beheimaten die Dubliner Silicon Docks einige der weltweit größten Internetunternehmen. Die Regierung wird weiterhin dafür sorgen, dass Unternehmen wie Zalando in Irland einen attraktiven Wirtschaftsstandort sehen, und zwar durch die Umsetzung der Regierungsinitiative Action Plan for Jobs, mit dem Ziel, bis 2018 Vollbeschäftigung zu erreichen.“

Vize-Ministerpräsidentin Joan Burton sagte: „Zalandos Entscheidung für Dublin als Standort für das Fashion Insights Center unterstreicht wieder einmal Irlands Attraktivität als Standort für Investionen aus dem Ausland sowie den Aufstieg Dublins als Zentrum für digitale Exzellenz. Das Internet-Geschäft verändert die Arbeitsweise aller Branchen. Vor 15 oder 20 Jahren hätte sich beinahe niemand vorstellen können, warum ein Modehändler beispielsweise Ingenieure benötigen sollte, es sei denn, es handelte sich um einen tatsächlichen Hersteller, um dessen Maschinen man sich kümmern muss. Heute leben wir in einer anderen Welt, und die 200 Mitarbeiter, die Zalando einstellen wird, werden in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Big-Data-Analyse und Technik arbeiten, um das Angebot von Zalando an seine Kunden zu verbessern. Sie werden ausreichend bestens geeignete Kandidaten für diese Positionen in Irland finden.“

Robert Gentz, Gründer und Vorstandsmitglied von Zalando, erklärte: „Mit gut 100 Millionen Aufrufen pro Monat ist Zalando die am meisten besuchte Modeseite in Europa.  Wenn wir unsere Kunden verstehen und einen tiefen Einblick in ihre Suchmuster und ihr Online-Verhalten bekommen, können wir ihnen ein personalisiertes, überzeugendes Angebot bereitstellen. Investitionen darin, diese Einblicke besser zu verstehen, waren seit den frühen Tagen unseres Unternehmens Antrieb unseres Wachstums und der Schlüssel zu unserem Erfolg. Der neue Zalando Fashion Insights Center in Dublin wird eine wesentliche Rolle in unseren Bestrebungen spielen, unsere Spitzenposition im Online-Modehandel zu halten und unsere Präsenz in ganz Europa auszubauen.“

Richard Bruton, der irische Minister for Jobs, Enterprise and Innovation (Minister für Arbeit, Unternehmen und Innovation), hieß Investitionen aus Doha, Qatar, willkommen, wo er eine neuntägige Handels- und Investitionsdelegation anführt: „Es ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Action Plan for Jobs, noch mehr der weltweit am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen anzuziehen und sie dazu zu bewegen, ihren Betrieb nach Irland auszuweiten und hier Arbeitsplätze zu schaffen. In den letzten Jahren haben wir in dieser Hinsicht große Erfolge erzielt. Die heutige Botschaft, dass Zalando 200 neue Arbeitsplätze in Dublin schafft, ist eine sehr willkommene Botschaft. Ich wünsche allen Zalando-Mitarbeitern viel Erfolg bei dieser Investition.“

Martin Shanahan, Geschäftsführer von IDA, sagte: „Irland ist weiterhin ein attraktiver Standort für die weltweit führenden Internet-Unternehmen aus Europa, den USA und anderswo. Aufgrund des großen Aufgebots der hier ansässigen digitalen Unternehmen ist Dublin eine wichtige Standortmöglichkeit für jedes Unternehmen, das beabsichtigt, seine Geschäftstätigkeit in Europa auszuweiten. Ich wünsche Zalando den besten Erfolg mit dem neuen Fashion Insights Center in Dublin.“

Zalando stellt Datenwissenschaftler und Bewerber aus den naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Disziplinen ein sowie Akademiker für zahlreiche forschungs- und entwicklungsorientierte datenwissenschaftliche und technische Positionen im neuen Fashion Insights Center.

„Wir werden Absolventen und erfahrenen Personen die Gelegenheit geben, an aufregenden technischen und datenwissenschaftlichen Herausforderungen zu arbeiten“, sagte Eric Bowman, stellvertretender Leiter der Technikabteilung bei Zalando. „Wir suchen die besten Ingenieure und Datenwissenschaftler in Dublin, Europa und der Welt, Menschen, die an der Lösung komplizierter Probleme arbeiten und etwas bewirken möchten. Wir möchten unabhängige Denker, brilliante Anpacker, Menschen, die Herausforderungen lieben, gerne an komplexen Problemen und mit den intelligentesten Leuten arbeiten und gleichzeitig für eine angenehme Teamkultur sorgen.”

Die Bewerbungsvorgänge haben bereits angefangen. Einzelheiten erfahren Sie unter: http://dublin.zalando.com/

Über Zalando
Zalando (https://corporate.zalando.com) ist Europas führende Online-Modeplattform für Frauen, Männer und Kinder. Wir bieten unseren Kunden ein bequemes Shopping-Erlebnis in nur einem Schritt, mit einer umfassenden Auswahl von Modeartikeln, darunter Schuhe, Kleidung und Accessoires, mit kostenloser Lieferung und Rückgabe. Unser Sortiment von über 1.500 internationalen Marken beinhaltet neben bekannten globalen Marken auch Fast Fashion und lokale Marken, die durch die Produkte unserer Eigenmarken ergänzt werden. Unser lokalisiertes Angebot richtet sich nach den spezifischen Interessen unserer Kunden in jedem der 15 europäischen Märkte, auf denen wir vertreten sind: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, die Schweiz, Spanien und das Vereinigte Königreich. Durch unser logistisches Netzwerk mit drei zentral gelegenen Auslieferungszentren in Deutschland können wir unsere europäischen Kunden effizient bedienen. Wir glauben, dass wir durch die Kombination von Mode, Geschäft und Online-Technologie sowohl unseren Kunden als auch unseren Partnern der Modemarken einen überzeugenden Wert bieten. Die Zalando-Websites ziehen mehr als 100 Millionen Besucher pro Monat an. Im vierten Quartal 2014 stammten 48 % der Aufrufe von mobilen Geräten, was bis zum Quartalsende auf beinahe 15 Millionen aktive Kunden hinauslief.

Zalando Corporate Blog

Zalando Tech in Dublin: Eröffnung unseres Fashion Insights Center

Kontakt

Kontakt IDA Irland

Sie werden feststellen, dass wir proaktiv und professionell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bereit sind, uns in besonderem Maße für Sie einzusetzen.

Kontakt IDA Irland