Press Release 18 Sep 2013

Dreijahresplan sieht eine Steigerung der Belegschaft um 35 Prozent vor

SQS, das weltweit führende Unternehmen im Bereich Softwarequalität, gibt heute die Ausweitung seines Irland-Geschäfts bekannt, die in den nächsten drei Jahren zur Schaffung von 75 zusätzlichen Stellen führen soll. SQS beschäftigt bereits über 200 Menschen an seinen Firmenstandorten in Dublin und Belfast und setzt alles daran, seine Belegschaft bis zum Jahr 2016 noch um 35 Prozent zu steigern. Von den neu geschaffenen Stellen entfallen 50 auf die Niederlassung in Dublin und 25 auf Belfast. Das Unternehmen sucht gegenwärtig nach 30 gut ausgebildeten Mitarbeitern, die noch vor Jahresende gefunden werden sollen.

Unser kontinuierliches Wachstum in Irland spiegelt nicht nur die Entwicklung der IT-Industrie auf das Anschaulichste wider, sondern auch die immer zentralere Rolle, welche einer unabhängigen Softwareüberprüfung und Qualitätskontrolle für erfolgreiche Markteinführungen und den laufenden Betrieb von IT-Systemen zukommt. Wie wir alle wissen, sind viele dieser IT-Systeme für unser Geschäfts- und Alltagsleben zu praktisch erfolgsentscheidenden Faktoren geworden.

Dik Vos, CEO der SQS-Gruppe

Bei den jüngsten von SQS Irland geschaffenen Arbeitsplätzen handelt es sich um hochspezialisierte Stellen für Fachkräfte, darunter beispielsweise Techniker für Softwarequalität, leitende Softwaretester, Wirtschaftsanalysten, Spezialisten für Performance Engineering und Testanalysten für Software. SQS, das sich 2002 in Irland angesiedelt hat, bedient unmittelbar den irischen Markt und hat Jahr für Jahr organische Wachstumsraten vorzuweisen, bei einer durchschnittlichen Steigerung der Mitarbeiterzahlen von 20 Prozent.

Gleichzeitig mit den jüngsten Stellenankündigungen bezog SQS Irland sein neues, erweitertes und knapp 400 m2 großes, modernes Büro in Dublins aufstrebendem Technologiepark der ‘Docklands’. Die neuen Büroflächen verfügen über ein hochmodernes Fortbildungszentrum, IP-basierte Hochgeschwindigkeits-Kommunikationseinrichtungen und zweckmäßige Kundenhosting-Dienste.

Enda Kenny, seines Zeichens Taoiseach (Chef der irischen Regierung) und Teachta Dála (Abgeordnete des Unterhauses), sagte noch vor der offiziellen Eröffnung, der er als Ehrengast beiwohnen wird: "Das Wachstum von SQS und die damit verbundene Schaffung von 75 Arbeitsplätzen ist eine äußerst begrüßenswerte Entwicklung und ein weiteres ermutigendes Anzeichen für den ungebremsten Aufstieg der Dubliner Digital Docklands. Die Expansion von SQS steht beispielhaft für die bedeutende Rolle, die dem IT- und digitalen Sektor bei der Schaffung von Arbeitsplätzen zukommt. Mit dem 'Action Plan for Jobs' hält die Regierung entschlossen daran fest, die für das Wachstum der digitalen Wirtschaft notwendigen Bedingungen umzusetzen. Ich möchte dem Unternehmen zudem dafür danken, was es mithilfe seines Graduiertenprogramms und der Vernetzungsarbeit mit universitären Einrichtungen des Landes leistet." 

Der Abgeordnete und Minister für Arbeitsplätze, Unternehmen und Innovation, Richard Bruton, sagte:

“Bei IKT handelt es sich um eine jener Schlüsselbranchen, die in den Regierungsplänen für Arbeitsplätze und Wachstum ganz gezielt angesprochen werden. Im Verlauf der letzten Jahre konnten wir hier bedeutendes Wachstum beobachten und heute entstehen in dieser Branche Monat für Monat 3000 Arbeitsplätze im Privatsektor. Die heutige Ankündigung durch SQS, einem weltweit führenden Unternehmen dieser Branche, weitere 75 Jobs in Irland zu schaffen, ist mehr als willkommen. Ich wünsche ihnen jeden nur erdenklichen, dauerhaften Erfolg und verbürge mich dafür, dass wir dank der weiteren Implementierung des 'Action Plan for Jobs' alles daransetzen werden, in den kommenden Monaten noch weitere solcher Ankündigungen machen zu können”.

Im Namen von SQS sagte Dik Vos, CEO der SQS-Gruppe: “Unser kontinuierliches Wachstum in Irland spiegelt nicht nur die Entwicklung der IT-Industrie auf das Anschaulichste wider, sondern auch die immer zentralere Rolle, welche einer unabhängigen Softwareüberprüfung und Qualitätskontrolle für erfolgreiche Markteinführungen und den laufenden Betrieb von IT-Systemen zukommt. Wie wir alle wissen, sind viele dieser IT-Systeme für unser Geschäfts- und Alltagsleben zu praktisch erfolgsentscheidenden Faktoren geworden.

“Es ist uns eine große Freude, unserer Entschlossenheit zur Erfüllung derart ambitionierter Rekrutierungspläne sowohl für die unmittelbare Zukunft als auch die nächsten drei Jahre heute hier Ausdruck verleihen zu können. Es besteht keinerlei Zweifel an der Herausforderung, welche die Besetzung derart hochqualifizierter Stellen darstellt. Glücklicherweise haben sich die enge Zusammenarbeit mit Irlands akademischen Einrichtungen und Initiativen wie das Graduiertenprogramm von SQS als äußerst erfolgreich erwiesen. Diese Strategien werden auch weiterhin eine Schlüsselrolle in unserer Rekrutierungsstrategie einnehmen, da sie wertvolle Fortbildungsmöglichkeiten und damit Investitionen in Schlüsselkompetenzen darstellen, welche die Unterstützung von Unternehmen der irischen Wirtschaft entsprechend der erforderlichen Qualitätsstandards von SQS ermöglichen.”

Barry O’Leary, CEO von IDA Ireland, lobte die heutige Ankündigung von SQS und sagte: “SQS ist das weltweit führende Unternehmen für Softwarequaliät und eine perfekte Ergänzung für den florierenden Technologiesektor Irlands. Durch diese Expansion, die das anhaltende, starke Wirtschaftswachstum von SQS weiter befeuert, werden talentierten Fachkräften und Universitätsabgängern hervorragende Karrieremöglichkeiten geboten. IDA Ireland wünscht SQS kontinuierlichen Erfolg und freut sich auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Unternehmen in der Zukunft.”

Services. Seine Kunden sind Unternehmen, die über die wichtigsten vertikalen Sektoren hinweg tätig sind, darunter Finanzdienstleistungen, Produktion, Versorgungsunternehmen, Einzelhandel und Telekommunikation.

Weiterführende Informationen zu Stellenangeboten von SQS und zum Bewerbungsprozess finden Sie auf http://www.sqs.com.

Über SQS Software Quality Systems
SQS ist der weltweit führende Spezialist für Softwarequalität. Diese Position verdankt das Unternehmen seiner 30-jährigen erfolgreichen Beratertätigkeit. Berater von SQS bieten Lösungen für sämtliche Qualitätsaspekte des gesamten Lebenszyklus von Softwareprodukten, wofür sie standardisierte Methoden und fundierte Erfahrungen aus unterschiedlichsten Branchen nutzen. Der Firmensitz liegt im deutschen Köln und das Unternehmen beschäftigt rund 2600 Mitarbeiter. Neben einer starken Marktpräsenz in Deutschland und GB unterhält SQS Niederlassungen in Ägypten, Finnland, Frankreich, Indien, Irland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Südafrika und den USA. SQS hält weiters einen Minderheitenanteil an einem portugiesischen Unternehmen. Im Jahr 2012 erwirtschaftete SQS einen Umsatz von 210,1 Millionen Euro.

Als erstes deutsches Unternehmen verfügt SQS über eine Primärnotierung am Londoner AIM (Alternative Investment Market). Darüber hinaus verfügt SQS über eine Sekundärnotierung am Open Market der Deutschen Börse in Frankfurt am Main.

Mit über 5000 abgeschlossenen Projekten in den Büchern kann SQS eine solide Kudenbasis vorweisen, darunter die Hälfte des DAX 30, beinahe ein Drittel des STOXX 50 und 20 Prozent der im FTSE100-Index gelisteten Unternehmen. Zu diesen gehören neben Allianz, Beazley, BP, Centrica, Daimler, Deutsche Post, Generali, JP Morgan, Meteor, Reuters und Volkswagen auch Unternehmen aus jeder nur erdenklichen Branche.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.sqs.com.

Kontakt

Kontakt IDA Irland

Sie werden feststellen, dass wir proaktiv und professionell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bereit sind, uns in besonderem Maße für Sie einzusetzen.

Kontakt IDA Irland