Press Release 21 Mai 2010

image

Einstellungsinitiative, um die Gesamtbeschäftigung im irischen Geschäftsbereich des Unternehmens über die Zahl 1.000 anzuheben.

Dublin, Barry O’Leary, CEO von IDA, begrüßte heute am Freitag, dem 21. Mai 2010, die Bekanntgabe von SAP/Business Objects, des weltführenden Anbieters von Unternehmenssoftware, mit der Besetzung von 75 Stellen in Dublin zu beginnen.

Die Einstellungsverfahren starten sofort. Einige der 75 Stellen werden für SAP in Irland zum ersten Mal zu besetzende Funktionen sein, einschließlich solcher Stellen, die mit dem Ausbau des Telesales eCentres zusammenhängen, und Stellen im technischen Support.

Im Rahmen der Bekanntmachung äußerte sich IDA CEO Barry O’Leary wie folgt: „SAP/Business Objects ist ein führender Akteur in Irlands Informations- und Kommunikationstechnologie-Sektor und der Start der Besetzung von weiteren 75 Stellen ist eine sehr willkommene Nachricht. SAP geht der Ruf eines wachstums- und innovationsorientierten Unternehmens voraus. Seit der Einrichtung seines ersten Geschäftsstandorts in Irland hat SAP sein Geschäftsfeld kontinuierlich ausgebaut.

Zu den derzeitig laufenden Aktivitäten in Irland zählen die Bereitstellung von Dienstleistungen und Support für die Kunden in EMEA und den USA sowie ein Softwareentwicklungszentrum in Dublin, in dem die nächste Generation von Business-Analytics-Software entwickelt wird. Die heutige Bekanntmachung der Stellenausschreibungen markiert einen wichtigen Meilenstein für SAP/Business Objects, denn die Beschäftigtenzahl wird damit die 1.000er-Schwelle überschreiten. Im Namen von IDA freue ich mich auf eine enge Zusammenarbeit mit SAP/Business Objects und darauf, seine weitere geschäftliche Entwicklung in Irland begleiten zu dürfen.“

Näheres über Business Objects
Als unabhängiger Geschäftsbereich innerhalb von SAP wirkt Business Objects im globalen Maße verändernd auf die Arbeitsweise von Menschen ein, indem Menschen, Informationen und Unternehmen miteinander in Verbindung gebracht werden. Zusammen mit einem der leistungsstärksten und vielfältigsten Partnernetzwerke der Industrie bietet das Unternehmen die Optimierung von Geschäftsprozessen für Kunden weltweit und in allen wichtigen Industriezweigen, z. B. im Finanzdienstleistungs- und Einzelhandelssektor, in der Verbrauchsgüterproduktion, im Gesundheitsbereich und im öffentlichen Sektor. Business Objects ermöglicht es Unternehmen aller Größen, weltweit mit seinen offenen und heterogenen Anwendungen in den Bereichen Governance, Risk and Compliance, Enterprise Performance Management und Business Intelligence die Lücke zwischen Geschäftsstrategie und deren Umsetzung zu schließen.

Näheres über SAP
SAP ist der weltführende Hersteller von Business Software(*) und bietet Anwendungen und Services, dank derer Unternehmen aller Größen und in mehr als 25 Branchen zu den Best-run-Businesses gehören. Das Unternehmen entwickelt Unternehmenssoftware, mit der Unternehmen aller Größen ihre Geschäftsprozesse, z. B. Finanzen, Customer Relationship Management, Human Resources und Supply Chain Management effizienter gestalten können. Mit mehr als 47.800 Kunden (durch die Übernahme von Business Objects erworbene Kunden ausgenommen) in über 120 Ländern notiert SAP an mehreren Börsen, einschließlich der Frankfurter und der New Yorker Börse, unter dem Symbol „SAP“.

(*) Nach SAP-eigener Definition werden unter dem Begriff „Business Software“ das Enterprise Resource Planning und verwandte Anwendungen zusammengefasst.

Kontakt

Kontakt IDA Irland

Sie werden feststellen, dass wir proaktiv und professionell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bereit sind, uns in besonderem Maße für Sie einzusetzen.

Kontakt IDA Irland