Press Release 28 Feb 2018

Luxemburg und Cork, Irland, 28. Februar 2018: Die Gruppe Deutsche Börse (engl. Deutsche Börse Group) hat die Ausweitung ihrer Aktivitäten in der irischen Stadt Cork bekannt gegeben. Damit will die Gruppe dem erfolgreich wachsenden Fondsgeschäft ihrer Abwicklungs- und Verwahrgesellschaft Clearstream Rechnung tragen. Zusätzlich erweitert das Unternehmen seine Kapazitäten für die Produktinnovation, um die Digitalisierung seines Geschäftsmodells voranzutreiben. Anfang 2019 wird der Finanzmarkt-Infrastrukturanbieter, der weltweit zu den größten Unternehmen seiner Art gehört, seine neuen Geschäftsräume in einem neu errichteten Bürokomplex im Stadtzentrum von Cork beziehen.

Seit ihrem Übergang auf die Gruppe Deutsche Börse im Oktober 2014 sind die geschäftlichen Aktivitäten von Clearstream in Cork von einem stetigen Wachstum und Erfolg geprägt. Arbeiteten damals noch 274 Angestellte in den derzeitigen Geschäftsräumen  im Cork Airport Business Park, sind es heute bereits 362 – allein in den nächsten beiden Jahren sollen weitere 200 Mitarbeiter dazukommen. Die neuen Geschäftsräume im Zentrum von Cork wurden im Hinblick auf die derzeitige und die voraussichtlich anwachsende Zahl der Mitarbeiter des Unternehmens ausgewählt.

Das neue Bürogebäude, das bis März 2019 fertiggestellt wird, gehört zum Navigation Square, dem größten und bedeutendsten Bürokomplex im Geschäftszentrum von Cork City. Hier wird das Unternehmen abgesehen von seinen Fondsabwicklungs- und Produktentwicklungsaktivitäten neue Arbeitsplätze in den Bereichen Buchhaltung, Finanzen, Unternehmensführung und IT schaffen.

Philippe Seyll, Co-CEO von Clearstream Banking S.A. und Leiter des Geschäftsbereichs Investment Funds Services, sagt dazu: „Wir haben uns dazu entschieden, unseren Standort in Cork auszubauen, damit wir auch künftig erfolgreich wachsen und wettbewerbsfähig bleiben können. Unsere derzeitigen Mitarbeiter sowie die hoch qualifizierten Studienabgänger des University College Cork und des Cork Institute of Technology haben sich für uns als erstklassige Quellen für neue Talente erwiesen, die wesentlich zur Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens beitragen.“

In seiner heutigen Rede sagte Simon Coveney, stellvertretender Regierungschef und Abgeordneter des Unterhauses der Republik Irland: „Cork ist nicht nur ein entscheidendes internationales Zentrum für unsere globalen Wachstumsziele, sondern auch ein äußerst attraktiver Standort für internationale Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Entscheidung der Gruppe Deutsche Börse, ihre geschäftlichen Aktivitäten in Cork auszuweiten, ist äußerst positiv. Als Regierung werden wir uns weiterhin mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass wir Unternehmen aus wissensbasierten Branchen genau die Bedingungen und hoch qualifizierten Fachkräfte bieten können, die Irland für sie zu einem attraktiven und bevorzugten Standort machen. Diese Bedingungen und die Verfügbarkeit geeigneter Fachkräfte sind eine entscheidende Voraussetzung für das erfolgreiche Wachstum solcher hochkarätiger Unternehmen.“

Mary Buckley, die Geschäftsführerin von IDA Ireland, begrüßte die Verlautbarung und sagte: „Dass ein Unternehmen vom Format der Deutschen Börse und seiner Abwicklungs- und Verwahrgesellschaft Clearstream den Ausbau seiner geschäftlichen Aktivitäten und die Schaffung von 200 neuen Arbeitsplätzen verkündet, sind tolle Neuigkeiten für Cork, die Südwestregion und für ganz Irland. Sie stärken die führende Position Irlands als globaler Service- und Geschäftsstandort für Investment-Management-Unternehmen. Mit dieser Investition wächst die Liste der Kunden aus dem internationalen Finanzdienstleistungssektor, die groß angelegte Projekte an regionalen Standorten umsetzen und uns bei der Vermarktung von Investment-Management-Aktivitäten in der Südwestregion als wertvoller Referenzstandort dienen. Ich wünsche der Deutschen Börse und Clearstream für ihre Expansion alles Gute und maximale Erfolge.“

Eoin Motherway, der Vorsitzende des Cork Financial Services Forum, sagte als dessen Vertreter: „Wir freuen uns sehr darüber, dass Clearstream seine geschäftlichen Aktivitäten in Cork auch aus dem Grund erweitert, weil dem Unternehmen hier nicht nur die dafür erforderlichen Technologien, sondern auch genügend hoch qualifizierte Finanzdienstleistungstalente zur Verfügung stehen. Durch die erneute Bekräftigung und den Ausbau seines Engagements in Cork sendet Clearstream ein deutliches Signal zur wachsenden Stärke der Finanzdienstleistungsaktivitäten in dieser Region.“

Über die Gruppe Deutsche Börse
Die Gruppe Deutsche Börse ist eine der größten Börsengesellschaften der Welt. Sie organisiert Märkte, die für Anleger, die dort ihr Kapital anlegen, und für Unternehmen, die sich dort Kapital beschaffen, durch Integrität, Transparenz und Sicherheit geprägt sind – Märkte, auf denen professionelle Händler Wertpapiere, Derivate und andere Finanzinstrumente nach klaren Regeln und unter strenger Aufsicht kaufen und verkaufen. Mit ihren Dienstleistungen und Systemen gewährleistet die Gruppe Deutsche Börse die Funktion dieser Märkte und schafft darin Wettbewerbsgleichheit für alle Teilnehmer – weltweit.

Über Clearstream
Clearstream ist ein zur Gruppe Deutsche Börse gehörender, internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg und bietet nachbörsliche Abwicklungsinfrastrukturen für den Eurobond-Markt und Services für Wertpapiere von 56 Binnenmärkten an. Mit einem verwalteten Vermögen von 13 Billionen Euro gehört Clearstream zu den weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrgesellschaften für einheimische und internationale Wertpapiere. Neben seinen hochgradig automatisierten Dienstleistungen für Anlagefonds bietet Clearstream seinen Kunden eine Komplettlösung für alle Fondstypen.

Über Navigation Square
Navigation Square ist ein großer Bürokomplex, der aus vier Einzelgebäuden besteht. Diese werden auf einer Gesamtfläche von mehr als 32.500 Quadratmetern Büros der vierten Generation beherbergen, die nach dem LEED-Standard (Leadership in Energy and Environmental Design) für nachhaltiges Bauen in Gold zertifiziert sind. Der Bürokomplex, dessen Bau im März 2019 fertiggestellt sein soll, wird über flexible Bodenplatten und Dachterrassen verfügen, die eine spektakuläre Aussicht über die Stadt und den Hafen bieten, sowie über einen großen zentralen Platz mit Cafés und Restaurants. Sein auf zwei Ebenen ausgebautes, knapp 9.300 Quadratmeter großes Untergeschoss wird zahlreiche Parkplätze und Personaleinrichtungen beherbergen. Navigation Square wird von O’Callaghan Properties gebaut, einer der ältesten Immobilienentwicklungs- und -investitionsfirmen Irlands, die Gewerbe-, Handels- und Wohnimmobilienkomplexe in ganz Irland und Großbritannien plant und errichtet.

Kontakt

Kontakt IDA Irland

Sie werden feststellen, dass wir proaktiv und professionell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bereit sind, uns in besonderem Maße für Sie einzusetzen.

Kontakt IDA Irland