Press Release 01 Jun 2010

DUBLIN, 1. Juni 2010 – Batt O'Keeffe, TD, Minister für Unternehmen, Handel und Innovation, und die ENERCON Windfarmservice Ireland Ltd. gaben heute bekannt, dass ENERCON, einer der weltgrößten Hersteller von Windkraftanlagen, einen Betrieb für technischen Service in Tralee bei Kerry gründen und dafür in den kommenden zwei Jahren 30 neue Stellen in den Bereichen Technik und Management schaffen wird. IDA Ireland wird das Unternehmen bei seiner Strategie im Auftrag der irischen Regierung tatkräftig unterstützen.

Das 1984 in Aurich gegründete ENERCON ist der weltweit führende Anbieter direkt angetriebener Windkraftanlagen mit Leistungen zwischen 330 kW und 7,5 MW und stellt die dabei verbauten Rotorflügel, Generatoren, Türme und andere Turbinenkomponenten selbst her. Weltweit beschäftigt ENERCON mehr als 12.000 Mitarbeiter. Bis dato betreibt das Unternehmen 197 Windkraftanlagen mit ca. 290 MW Leistung in Irland. Hauptstandorte der Anlagen sind Kerry, Wexford und Donegal.

ENERCON stieg 1998 im irischen Markt ein. Derzeit sind 30 Techniker in drei Serviceniederlassungen mit der Wartung und Instandhaltung der Anlagen beschäftigt. Der heutigen Ankündigung zufolge plant das Unternehmen nun den Aufbau eines irischen Hauptquartiers für Servicearbeiten in Irland und Großbritannien. Im Zuge dessen werden neue Arbeitsplätze für Techniker und Führungskräfte entstehen.
 
Minister O'Keeffe konnte heute zwei neue Investitionen in Tralee bekanntgeben, die eine von ENERCON und die zweite von Straker, mit der 25 neue Stellen geschaffen werden. „Diese Investitionen sind wichtige Zeichen dafür, dass sich die irische Wirtschaft erholt, und sie unterstreichen die Attraktivität der südwestlichen Region Irlands für weltweit führende Firmen“, sagte O'Keefe hierzu.

„Tralee verfügt über drei ganz entscheidende Standortvorteile, die die Stadt bei Entscheidungsträgern in Unternehmen wie ENERCON und Straker so begehrt machen: Das hohe Kompetenzniveau im Kerry Technology Park, die gute Transportanbindung und die hervorragende Ausbildung am Tralee Institute of Technology“, so der Minister.
 
Barry O'Leary, CEO von IDA Ireland, kommentierte die Ankündigung ebenfalls: „Dies ist eine großartige Investition für Irland. Diese Investition durch einen der größten Hersteller von Windkraftanlagen auf der ganzen Welt zeigt, welch guten Ruf Irland als Investitionsstandort für den Sektor sauberer Technologien genießt. Bedeutende Investoren aus Übersee haben bereits erkannt, welche Vorteile ihnen Irland bieten kann, doch auch die aus Irland selbst stammenden Unternehmen dieser Branche erleben einen Aufschwung. Es freut mich sehr, dass ENERCON nun ebenfalls zum Kreis dieser innovativen Unternehmen stößt, die sich in Irland für die Weiterentwicklung sauberer Technologien stark machen.

C. Klimek von ENERCON Windfarmservice Irland: „Wir freuen uns, unsere Präsenz in Irland zu verstärken und neue Stellen für lokale Spezialisten zu schaffen. So verfügen wir bereits über eine Installations-Crew für Windkraftanlagen in Irland und haben kürzlich mehrere Standort-Manager eingestellt. Mitarbeiter aus der Region sind wichtig für eine effiziente Arbeitsweise und eine hohe Kundenzufriedenheit.

Erneuerbare Energien im Allgemeinen und die Windkraftbranche im Besonderen haben ein hohes Potenzial, sichere und stabile Arbeitsplätze im Hochtechnologiesektor zu schaffen.

Kontakt

Kontakt IDA Irland

Sie werden feststellen, dass wir proaktiv und professionell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bereit sind, uns in besonderem Maße für Sie einzusetzen.

Kontakt IDA Irland