Press Release 18 Jun 2010

image

Wegweisende Investition im Bereich Medizintechnik belegt Irlands Ruf als wichtiger Standort für Forschungs- und Entwicklungsinitiativen.

Dublin, 18. Juni 2010 – Der Minister für Unternehmen, Handel und Innovation Batt O’Keeffe, TD, begrüßte heute die Bekanntgabe von Biotrin, einem führenden Entwickler und Hersteller von Technologie für Diagnostikplattformen, in ein neues Forschungs- und Entwicklungsprojekt in Dublin investieren zu wollen, das die Schaffung 40 neuer High-End-Arbeitsplätze beinhaltet. Die Investition wird mit Unterstützung von IDA Ireland von der irischen Regierung gefördert. Biotrin gehört einem italienischen Unternehmen für Diagnostikgeräte, der DiaSorin S.p.A.

Im Rahmen des neuen Projekts sollen eine Technologie für automatisierte Molekulardiagnostikplattformen sowie Testreagenzien für die Bestimmung von Ziel-DNA und -RNA bei Infektionskrankheiten entwickelt werden. Diese basieren auf einer neuen Molekulardiagnostiktechnologie, der sogenannten LAMP (Loop-mediated isothermal Amplification). Mit diesem Projekt wird die Niederlassung in Dublin zum Hauptsitz von DiaSorin für die Forschung und Entwicklung im Bereich Molekulardiagnostik. Die Mitarbeiterzahl der Niederlassung erhöht sich demzufolge auf mehr als 100 Mitarbeiter.

Im Rahmen der heutigen Bekanntgabe äußerte Minister O'Keeffe, dass die Investition ein Beleg für die Attraktivität Irlands für Investitionen im Bereich Medizintechnik sei. „Die Entwicklung neuer Diagnostikverfahren ist die Art von High-End-Aktivität, die die Regierung im Rahmen ihrer Bemühungen für die Entwicklung der Insel als Zentrum für ‚intelligente‘ Ökonomie und Innovation gerne fördert. In Irland sind zahlreiche Unternehmen aus dem Life-Science-Bereich konzentriert. Hier sind acht der zehn größten Pharmaunternehmen und 15 der 20 größten Medizintechnikunternehmen ansässig.

Die 40 neuen Arbeitsplätze festigen unseren Ruf als weltweit führender Standort für Unternehmen im Life-Science-Bereich“, so Minister O'Keeffe.

Dr. Carlo Rosa, CEO von DiaSorin bestätigte: „Dieses Projekt ist ein wichtiger Bestandteil von DiaSorins (die Muttergesellschaft von Biotrin) Forschungs- und Entwicklungsstrategie, die die Entwicklungen in der Automatisierung und der Molekulardiagnostik untermauern soll. Die Entscheidung, dieses Projekt in Irland anzusiedeln, basiert auf dem guten Ruf des Landes als Standort für Forschungs- und Entwicklungsprojekte und auf dem Erfolg der bereits hier bestehenden Aktivitäten von Biotrin. Automatisierte Molekulardiagnostik ist ein entscheidendes Element der Unternehmensstrategie von DiaSorin, und wir freuen uns darauf, unsere Aktivitäten als wesentlichen Bestandteil dieser Strategie weiter auszubauen.“

IDA CEO Barry O’Leary sagte in diesem Zusammenhang: „Biotrins Investition festigt Irlands Ruf als globales Zentrum für die Life-Science-Branche. Investitionen in die Forschung und Entwicklung wie diese sichern bereits bestehende Aktivitäten und ebnen den Weg für zukünftige Investitionen sowie für die Schaffung von Arbeitsplätzen. Stellvertretend für die IDA freue ich mich auf eine enge Zusammenarbeit mit Biotrin, während das Unternehmen seine Aktivitäten in Irland weiter ausbaut und weiterentwickelt.“

Näheres zu Biotrin
Biotrin wurde 1992 in Dublin zur Entwicklung und Herstellung von Diagnostikplattformen für Klinikärzte und in der Forschung tätige Wissenschaftler gegründet. Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer für Tests auf das Parvovirus B19 bei Menschen, ein Virus, das Fehlgeburten auslösen kann.

Der Firmensitz von Biotrin befindet sich in Dublin. Hier finden Forschung und Entwicklung, Fertigung und Marketing statt. Biotrin beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.biotrin.com
Oder nehmen Sie Kontakt auf mit Aoife McNally, Aoife.mcnally@biotrin.ie, Tel.: + 353 (0) 1 283 1166.

Näheres zu DiaSorin S.p.A
DiaSorin S.p.A. ist ein internationales Unternehmen auf dem Markt für In-vitro-Diagnostik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Reagenzien-Kits für klinische Labordiagnostik. Die DiaSorin Group besteht aus 20 in Europa, den USA, in Mittel- und Südamerika und in Asien ansässigen Unternehmen. DiaSorin S.p.A. beschäftigt über 1.100 Mitarbeiter, davon ungefähr 110 Forschungs- und Entwicklungsspezialisten. Die Gruppe betreibt vier Fertigungs- und Forschungseinrichtungen: in Saluggia (Vercelli, Italien), Dietzenbach (Deutschland), Stillwater (USA) und Dublin (Irland). Dank einer Direktverkaufsorganisation und einem aus über 80 unabhängigen Distributoren bestehenden internationalen Netzwerks ist die Gruppe in mehr als 60 Ländern präsent und bietet eine große Bandbreite qualitativ hochwertiger Produkte an, wie zum Beispiel umfassende Produktpaletten für die einzelnen klinischen Segmente, in denen die Gruppe aktiv ist: Infektionskrankheiten und Viruserkrankungen, Behandlung von Knochenerkrankungen und Kalziummangelerscheinungen, Schilddrüsenerkrankungen, Onkologie und Fertilitätskontrolle.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.diasorin.it
 

Kontakt

Kontakt IDA Irland

Sie werden feststellen, dass wir proaktiv und professionell auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bereit sind, uns in besonderem Maße für Sie einzusetzen.

Kontakt IDA Irland